to be excited (about/for) – aufgeregt sein – sich freuen auf/für

to be excited – used on its own, without a preposition

used as an adjective without a preposition, excited most typically means aufgeregt

to be excited can mean aufgeregt sein.

This can express a purely positive emotion, …

e.g

Mein kleiner Bruder war zu Weihnachten sehr aufgeregt.

… it sometimes has slight undertones of being anxious or being nervous too.

z.B.

Ich bin wegen meiner Prüfung morgen sehr aufgeregt.

Ich war so aufgeregt, dass ich die ganze Nacht nicht schlafen konnte.

to be excited about/for

when used with a preposition, to be excited turns into a different beast. Though we know excited as aufgeregt, *aufgeregt sein über/für does not work, indeed the phrase does not exist in German! So this is one to watch out for…

There are a number of options to express to be excited about/for – the key is to choose something that conveys a sense of looking forward to / happiness about something or being happy for someone.

a good choice for to be excited about is sich freuen auf (+acc.),

e.g.

Ich freue mich schon sehr auf meinen Urlaub.

a good choice for to be excited for (somebody else) is sich freuen + für (+acc.)

e.g.

Das sind wunderbare Nachrichten! Ich freue mich für dich!

to use: nutzen – benutzen – ausnutzen

nutzen

= to use in the generic sense, to make (best) use of

e.g. das Angebot nutzen, soziale Medien für Werbung nutzen

benutzen

= to use a concrete object/a technique,

e.g.

Ich benutze für diese Aufgabe einen Taschenrechner. Darf ich Ihre Toilette benutzen?

= to apply a specific strategy, similar in use to anwenden

e.g.

Hier muss eine neue Strategie benutzt werden.

= to use a person (negative sense!)

e.g. Du hast mich nur benutzt!

ausnutzen

= to take advantage of

often used in a negative sense 

e.g.

Er nutzt seine Freunde aus.

Sie haben meine Gastfreundschaft ausgenutzt!

ausnutzen can have positive connotations too

e.g.

Das ist ein tolles Angebot, wir sollten es ausnutzen.

The genitive vs. von + dative

The genitive  vs. von + dative to convey English: of + noun 

The genitive is used in written (semi-)formal as well as professional communication. The use of von +dative is common in spoken language, however, used in written communication it tends to affect the register of your text negatively (i.e. it can make you sound uneducated, unprofessional or generally like someone who has Bad!Grammar!…)

As a general rule, in written German use the genitive whenever possible: 

Eg. 

Singular, definite: 

Eine Studie der Universität Glasgow – not: *eine Studie von der Universität Glasgow

die Vorteile unseres neuen Produkts – not: …*von unserem neuen Produkt

Singular, indefinite

auf besonderen Wunsch einer Studierenden – not: *von einer Studierenden

Plural, definite: 

Die Gehälter der Wirtschaftsbosse steigen immer weiter.  – not: *von den Wirtschaftsbossen

Plural, indefinite: 

Die Gehirne zweisprachiger Menschen. – see below

We do use von in written texts as well but only if the noun following von is used without an article, and this means any kind of article, including possessive, negative, demonstrative)

E.g. 

in the Singular: 

die Vorteile von Zweisprachigkeit  

die Definition von Ethik 

die Vorteile von gutem Benehmen

or in the plural: 

die Gehirne von zweisprachigen Menschen 

…technically these are dative case forms but we do not use a dative article as there is no article, you do however, need to add the dative adjectival ending – e.g. die Vorteile von gut-em(!!) Benehmen

Author: KU

to promote: Werbung machen – werben – bewerben – befördern

Werbung machen + für 

= promote / advertise 

The most common way of expressing to promote/to advertise

Can be used with or without an object. If an object is involved, then the preposition für is essential. 

e.g. 

Wir sollten mehr Werbung für unser Produkt machen.

or 

Lasst uns nächsten Monat richtig viel Werbung machen. 

werben + für

= to promote / advertise

Must (!) be used with the preposition für + an object 

Wir sollten mehr für unser Produkt werben. 

etwas bewerben

= to promote something 

Must be used with a direct object, e.g.

Wir sollten unser Produkt gezielt bewerben. 

!!! Probably closest to English but not very common at all in German.

Werbung machen (für) or werben für would in most cases be the more natural choice. 

!!! Not to be confused with sich bewerben (=to apply for a job/a position)

So the overall verdict for this one is: not very common, lots of potential for confusion, probably not very useful…

befördern

= to promote to a higher-level (job) position, e.g.

Wir sollten Frau Meier zur Chefin befördern, sie ist unsere beste Mitarbeiterin. 

!!! completely different in meaning to the other three examples discussed here.

first, firstly: erstens – zuerst – erstmal – erstmals

erstens

= firstly, first on a numbered list, needs at least zweitens

If there is no zweitens do not use erstens, e.g.

Erstens müssen wir das Problem defininieren, zweitens Lösungen finden.

zuerst

= firstly, first in a chronological order, first of all

Usually followed by dann or another conjunction/connector expressing the next part of a chronological sequence.

If there is no dann or similar, consider very carefully whether you really need to use zuerst. e.g.

Zuerst putze ich mir die Zähne, dann dusche ich, danach frühstücke ich.

erstmal

= first of all, chronological / very similar in meaning to zuerst but quite informal, not suitable for formal written contexts, e.g.

Lass uns erstmal ein Bier trinken!

erstmals

= for the first time, quite formal

Diese neue Technologie wurde erstmals in Deutschland entwickelt.

also in this category: zum ersten Mal – more frequently used to express for the first time,

e.g. Das mache ich zum ersten Mal.

again: wieder – noch einmal/nochmals – nochmal

wieder

= repeatedly

typically used in relation to something that has happened several times before and/or the last time is some time ago, often used in combination with schon e.g.

Ich habe den Geburtstag meiner Oma (schon) wieder vergessen!

Wir mussten ihn (schon) wieder daran erinnern!

noch einmal / nochmals

= once again

both expressions are largely synonymous

more short term, often used in correspondence, e.g.

Wir möchten uns noch einmal / nochmals für die Verspätung entschuldigen.

nochmal

= once again but (!) quite a bit more informal than noch einmal / nochmals

not suitable for formal written communication

happy: zufrieden – froh – glücklich

zufrieden

= satisfied, content e.g.

Sind Sie sie mit Ihrer Bestellung zufrieden? = Are you happy / satisfied with your order?

Ich bin mit meinem Job zufrieden. = I am happy / satisfied with my job.

glücklich

= happy in a more fundamental sense, e.g.

ein glückliches Leben = a happy life

eine glückliche Ehe = a happy marriage

froh

refers to a more temporary happiness, joy or relief, e.g.

Ich bin froh, dass du da bist! – I am happy you’re here (today, just now).

Ich bin froh, dass die Prüfungen vorbei sind! = I am happy/relieved the exams are over.

also: often used in Greetings such as

Frohe Ostern! / Frohe Weihnachten! / Frohes neues Jahr!

to change: wechseln – sich ändern – ändern

wechseln

= to swap for something else, to exchange (money) 

Ich habe Geld gewechselt = I exchanged money.

Er hat das Land gewechselt = I changed country, i.e. I swapped the one I was living in before for a different one.

Also: Ich habe die Bank/die Schule/die Uni/die Arbeit gewechselt 

sich ändern

reflexive Verb

= to alter, to change the type/state/quality etc. of something

Die Zeiten ändern sich. = The times are changing. 

ändern

= to alter something/someone

Ich habe den Text/das Kleid geändert.

Das kann ich nicht ändern!

Man kann andere Menschen nicht ändern.

different: anders, unterschiedlich, verschieden


anders

=  in a different way, to exist in a different way/state of being 

 often used with als for comparison

e.g. 

Deutsch ist anders als Englisch. 

Früher war er sehr aktiv, heute ist er anders.

unterschiedlich & verschieden

= a variety 

e.g. 

Es gibt viele verschiedene/unterschiedliche Familientypen.

Largely synonymous but: 

verschieden can imply quantity whilst unterschiedlich tends to refer more to type or quality.

e.g. 

Ich habe verschiedene Dinge ausprobiert. (= I tried many different things.)

Ich habe unterschiedliche Dinge ausprobiert. (= I tried a few things, they were all quite different from each other.)